Spielvarianten

Hier findet Ihr einige Spielvarianten, die wir auf unseren Feldern spielen. Aber den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Wenn Ihr eigene Vorschläge habt, sagt es uns – wir werden sehen, was man daraus machen kann.
 
Die Spiele dauern ca. 20–30 Minuten! Ausgenommen das Rolling Game.

Team Death Match

Jede Gruppe startet von ihrem „Lager“. Gewonnen hat die Gruppe, die alle Mitglieder der gegnerischen Gruppe markiert hat.

Capture the Flag (Two Flags)

Gespielt werden kann sowohl auf einem Speedball- als auch auf einem Woodland-Feld. Jede Gruppe startet von ihrem „Lager“. Dort ist auch die eigene Fahne gut sichtbar angebracht (auf einem Stock oder an einem Seil etc.). Das Ziel ist es nun, die gegnerische Flagge zu erwischen und sie ins eigene Lager zu bringen. Gelingt beides, so hat man gewonnen.

Center Flag

Wie „Capture the Flag“, aber mit nur einer Flagge in der Mitte des Spielfeldes. Das Ziel ist es nun, die Flagge zu erwischen und sie ins gegnerische Lager zu bringen.

V I P

Ein Spieler wird als VIP-Zielperson auserkoren. Das Team, welches sich um sie schart (Bodyguards), muss mit ihr den Zielpunkt erreichen – die Rettungszone. Das gegnerische Team startet in der Rettungszone und muss auf das andere Team zugehen, um genau das zu verhindern. Wird die Zielperson markiert, ist das Spiel aus. Gelangt die Zielperson in die Rettungszone, ist das Spiel aus. Werden alle Angreifer markiert, ist das Spiel auch aus. Wer den jeweiligen Sieg und die Punkte davonträgt, ist klar. Falls es passieren sollte, dass das gesamte Schutzteam bis auf die Zielperson markiert ist, ist das Spiel NICHT aus, sondern die Zielperson hat die Möglichkeit, sich selbst durchzuschlagen (die Zielperson kann – muss aber nicht – mit einem eigenen Markierer ausgestattet sein).

Mission Impossible

Ein Team bekommt eine bestimmte Zeit, um sich selbst und die Flagge im Spielfeld zu verstecken. Das angreifende Team hat die Aufgabe, in einer vorgegebenen Zeit die Flagge zu finden und zu ihrer Startposition zurückzubringen. Das angreifende Team ist zahlenmäßig überlegen, steht aber unter Zeitdruck.

Little Big Game

„Little Big Game“ heißt nichts anderes, als dass alle Teilnehmer in zwei große Teams aufgeteilt werden.

 

Rolling Game = Game of the day!

Wie „Little Big Game“. Der Unterschied ist, dass sich hinter jeder Flaggenstation eine vernetzte Sicherheitszone befindet. Wer getroffen ist, scheidet nicht aus, sondern darf nach einem kurzen „Timeout“ in der eigenen Sicherheitszone wieder weiterspielen. Treffer werden selbstverständlich von einem Marshall entfernt, bevor es weitergeht. Ideal geeignet für Anfänger.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gotchaspielfeld s.r.o.