Anfahrt zum Gotchaspielfeld / Einreise nach Tschechien:

 

EU-Bürger benötigen für die Einreise einen Personalausweis oder Reisepass, Bürger aus nicht EU-Staaten benötigen einen Reisepass, der noch 6 Monate nach dem Einreisedatum gültig ist, in manchen Fällen sogar ein Reisevisum. Bürger aus Staaten außerhalb der EU sollten bitte in der Botschaft erfragen, ob ein Visum erforderlich ist.

 

Es gibt ab Waidhaus zwei Möglichkeiten, die Grenze zu passieren: über die Landstraße oder über die Autobahn. Wenn Ihr Euch für die Autobahn entscheidet, dann vergesst auf keinen Fall, Euch am ehemaligen Grenzübergang eine Autobahnvignette zu kaufen. Das Bußgeld für Autobahnnutzer ohne Vignette beträgt 15.000 tschechische Kronen, das sind in etwa 450,00 €!

 

In Tschechien gilt die Null-Promille-Grenze; daran solltet Ihr denken, wenn Ihr Euch überlegt, ob Ihr über Nacht bleiben wollt. Für Fahrten unter Alkoholeinfluss gelten harte Strafen (bis zu 1.800,00 € Geldstrafe oder 3 Jahre Haft). Ihr könnt bei uns für wenig Geld unterkommen. Wir bieten 250 Betten im Kasernenstil an. Aber es gibt im näheren Umkreis auch günstige Hotels (siehe Hotels).

 

In Tschechien muss ganzjährig mit Licht gefahren werden. Außerdem muss man ein Lampenersatzset mit sich führen.

Adresse:

Gotchaspielfeld s.r.o.

Podnikatelsky Areal 63

34802 Bor-Vysocany

 

Koordinaten: +49° 41' 53.19, +12° 44' 3.99

 

Wenn Ihr über die Autobahn anreist:

Nach der Grenze (Autobahnvignette nicht vergessen) verlasst Ihr die Autobahn an der zweiten Ausfahrt (Primda/Mlynec, 136). Nach der Ausfahrt fahrt Ihr links in Richtung Primda und biegt dann sofort (nach ca. 50 m) die erste Möglichkeit links ab auf das IZB-Gelände.


Hier müsst Ihr nur noch durch die Schranke fahren, nach Gebäude Nr. 7 fragen oder Euch am Kamin orientieren.

 

Tankstellen gibt es in Rozvadov, Bor & Primda; zwei Geldautomaten findet Ihr in Bor. Auf dem Spielfeld kann alles in Euro oder per EC-Karte bezahlt werden.

 

Einreise mit eigenen Markierer:

Wenn Ihr mit einem eigenen Markierer anreist, dann denkt daran, dass der Markierer in einer Tasche zerlegt im Kofferraum transportiert werden muss. Auf keinen Fall darf er einsatzbereit auf dem Rücksitz liegen! Zerlegt bedeutet, dass der Markierer nicht schussbereit sein darf, soll heißen: nicht griffbereit auf der Rücksitzbank mit Gasflasche und Munitionsbehälter liegen lassen, sondern im Kofferraum, Gasflasche abschrauben, Munitionsbehälter abmachen, keine Paintballs im Markierer lassen.

 

Der Markierer muss einen „F“-Stempel haben, ansonsten handelt es sich um unerlaubten Waffenbesitz, es sei denn, Ihr seid im Besitz eines Waffenscheines (keine Waffenbesitzkarte!).

 

Beim Transport von größeren Gas- oder HP-Flaschen müssen diese gut am Fahrzeug befestigt sein. Die Flaschen benötigen ein gültiges TÜV-Siegel.

 

Weitere Informationen findet Ihr:

 

Wir wünschen Euch eine gute Anreise.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Wegweiser
Damit Ihr uns schnell findet, könnt Ihr den Wegweiser ausdrucken und mit ins Auto nehmen.
Wegweiser.pdf
PDF-Dokument [147.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gotchaspielfeld s.r.o.